NEW YORK und CLEVELAND, June 27, 2019 — Abeona Therapeutics Inc. (Nasdaq: ABEO), ein vollständig integrierter Marktführer in der Gen- und Zelltherapie, gab heute die Ernennung von Dr. Victor Paulus zum Senior Vice President, Regulatory Affairs, bekannt. Das Unternehmen gab auch die Ernennung von Jodie Gillon, M.P.H., zum Vice President of Patient Advocacy and Clinical Affairs bekannt. Sowohl Dr. Paulus als auch Frau Gillon sind dem Vorstandsvorsitzenden João Siffert, M.D. unterstellt.
„Die Aufnahme dieser erfahrenen Branchenführer wird unsere Beziehungen zu den wichtigsten Interessengruppen für die erfolgreiche Entwicklung unserer Therapien stärken“, sagte Dr. Siffert. „Victor wird uns in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungs-, CMC- und Qualitätsteams durch die sich entwickelnde Zulassungslandschaft führen, während wir die kurzfristigen Meilensteine erreichen und uns darauf vorbereiten, neue Gen- und Zelltherapien für Patienten zu entwickeln. Er verfügt über eine erwiesene Erfolgsbilanz bei der Gestaltung präklinischer und klinischer Zulassungsstrategien und der Einholung der Produktzulassungen.“„Jodie bringt eine einzigartige Mischung aus Wissen, breiter Erfahrung und Einfühlungsvermögen mit, während sie für Abeona die Patientenvertretung und die klinischen Angelegenheiten leitet. Ihre Qualifikation ist entscheidend, da wir die Entwicklung potenziell transformativer Therapien für schwere seltene Krankheiten in enger Zusammenarbeit mit Patienten und ihren Familien sowie internen und externen medizinischen und wissenschaftlichen Interessengruppen vorantreiben“, fügte Dr. Siffert hinzu. Dr. Paulus verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie, davon über 20 Jahre mit Schwerpunkt Regulatory Affairs. Bevor er zu Abeona kam, war er Vice President und Global Head of Regulatory Affairs bei Hookipa Pharma, einem Unternehmen für Immuntherapie im klinischen Stadium. Zuvor war Dr. Paulus Global Head of Regulatory Affairs for Advanced Accelerator Applications, ein Unternehmen von Novartis, wo er Orphan-Drug-Status und Produktzulassungen für Gallium Ga68 Dotatate und Lutetium Lu177 Dotatate erhielt. Zu Beginn seiner Karriere war Dr. Paulus als Director of Regulatory Affairs für Kinderimpfstoffe bei GlaxoSmithKline und Senior Director of Regulatory Affairs für die Entwicklung von Biosimilar-Medikamenten bei Dr. Reddy's tätig. Er hatte auch Rollen mit zunehmender Verantwortung bei Organon, Elusys Therapeutics und dem Population Council inne. Dr. Paulus begann seine Karriere als Labortechniker am Salk Institute, wo er Impfstoffe für die US-Armee herstellte, bevor er ein Zellkulturlabor bei Centocor und die Produktion viraler Impfstoffe bei dem heutigen Sanofi Pasteur leitete. Er war auch Manager of Regulatory Affairs für MCM (Merck-Connaught-Merieux) und entwickelte neuartige Kombinationsimpfstoffe für Kinder. Dr. Paulus hat einen BSc-Abschluss in Biologie und Biochemie, einen MSc in Biologie (Parasitologie) und einen Ph.D. in GesundheitswesenFrau Gillon verfügt über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung in verschiedenen Funktionen in den Bereichen Entwicklung, Medizin und Corporate Affairs. Bevor sie zu Abeona kam, verbrachte sie mehr als ein Jahrzehnt bei Pfizer als Global Medical Lead for Patient Engagement innerhalb der Geschäftseinheit Rare Diseases und als Director of Medical Communications innerhalb des Chief Medical Office. In diesen Funktionen leitete Frau Gillon die Zusammenarbeit mit Patientengruppen in vielen Therapiebereichen und war Kernmitglied mehrerer funktionsübergreifender Teams. Vor ihrer Tätigkeit bei Pfizer war sie Leiterin der Abteilung Patient Advocacy and Professional Affairs bei Achillion Pharmaceuticals. Zuvor war Frau Gillon auch als Leiterin des Chief Medical Office von AstraZeneca tätig, dem weitere Funktionen bei Novartis und Oridion vorausgingen. Sie hat einen M.P.H. mit einem Doppelabschluss in Gesundheitsökonomie und Epidemiologie von der Hebrew University in Jerusalem und einen BSFS von der Georgetown's School of Foreign Service.Über Abeona Therapeutics 
Abeona Therapeutics Inc. ist ein Biopharmazeutik-Unternehmen für die klinische Phase, das Gen- und Zelltherapien für schwerwiegende Krankheiten entwickelt. Das klinische Programm des Unternehmens umfasst EB-101, seine autologe, genetisch korrigierte Zelltherapie für rezessiv dystrophe Epidermolysis bullosa, sowie ABO-102 und ABO-101, neuartige AAV9-basierte Gentherapien für das Sanfilippo-Syndrom Typ A bzw. B (MPS IIIA und MPS IIIB). Das Unternehmensportfolio von AAV9-basierten Gentherapien umfasst außerdem ABO-202 und ABO-201 zur Behandlung der CLN1-Krankheit bzw. CLN3-Krankheit. Zu seinen vorklinischen Assets gehören ABO-401, das die neuartige AIM™-AAV-Vektor-Plattform verwendet, um alle Mutationen von Mukoviszidose zu behandeln. Abeona hat zahlreiche regulatorische Kennzeichnungen von der FDA und der EMA für seine Pipeline-Kandidaten erhalten und ist das einzige Unternehmen, das die Kennzeichnung Regenerative Medicine Advanced Therapy für zwei Kandidaten (EB-101 und ABO-102) erhalten hat. Weitere Informationen finden Sie auf www.abeonatherapeutics.com.
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten umfassen, im Sinne von Paragraph 27A des US-amerikanischen Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung und Paragraph 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils geltenden Fassung. Diese Aussagen beinhalten Aussagen über die Fähigkeit des Managementteams, das Unternehmen zu führen und wichtige Strategien zu entwickeln, die Marktchancen für die Produkte und Produktkandidaten des Unternehmens sowie die Ziele und Vorgaben des Unternehmens.  Wir haben versucht, zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe wie „könnte“, „wird“, „antizipieren“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „beabsichtigen“ und ähnliche Ausdrücke (sowie andere Begriffe oder Ausdrücke, die sich auf zukünftige Ereignisse, Bedingungen oder Umstände beziehen) zu kennzeichnen, die zukunftsbezogene Aussagen darstellen und zukunftsbezogene Aussagen kennzeichnen sollen.  Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund verschiedener wichtiger Faktoren, zahlreicher Risiken und Unsicherheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das anhaltende Interesse an unserem Portfolio an seltenen Krankheiten, unserer Fähigkeit, Patienten in klinische Studien aufzunehmen, der Auswirkungen des Wettbewerbs, der Möglichkeit, Lizenzen für jede Technologie zu erhalten, die für die Vermarktung unserer Produkte erforderlich ist, erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, die Fähigkeit, die erforderlichen behördlichen Genehmigungen zu erhalten oder zu erhalten, die Auswirkungen von Änderungen der Finanzmärkte und der weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, Risiken im Zusammenhang mit der Datenanalyse und -berichterstattung sowie andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den Jahresberichten der Gesellschaft auf dem Formular 10-K und den Quartalsberichten auf dem Formular 10-Q und anderen Berichten, die von der Gesellschaft bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden, aufgeführt werden.  Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen zu überarbeiten oder zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder anderweitig, außer wenn dies nach nationalem Wertpapierrecht vorgeschrieben ist.
Investorenkontakt:
Sofia Warner
Senior Director, Investor Relations
Abeona Therapeutics
+1 (646) 813-4707
[email protected]
Medienkontakt:
Scott Santiamo
Director, Corporate Communications
Abeona Therapeutics
+1 (718) 344-5843
[email protected]

Powered by WPeMatico