Die wahrhaft beeindruckenden, in China als „Cool Tech” bzw. „Black Technology” bezeichneten Produkte – zu denen auch autonom fahrende, mit erneuerbaren Energien angetriebene Fahrzeuge (New Energy Vehicles, NEVs) und Nano-Roboter zählen, die Krankenhäusern eingesetzt werden — stehen stellvertretend für die phänomenalen Leistungen, zu denen die Menschheit fähig ist.

Getreu dem Motto „Mind-boggling technologies: the ‚Unimaginable Future‛” (Unglaubliche Technologien: die Zukunft liegt jenseits der Vorstellungskraft) wurden aus 1.082 Kandidaten in drei strengen Prüfungsrunden zehn futuristische Produkte durch Experten aus verschiedenen Sektoren wie Universitäten, Unternehmen und Risikokapitalgesellschaften ausgewählt. Die frisch veröffentlichte Liste gibt den SCE-Besuchern einen kleinen Vorgeschmack davon, wie viele Aspekte unseres Lebens in nicht allzu ferner Zukunft von Technik geprägt sein könnten.

Weitere bahnbrechende Technologien, die während der Veranstaltung präsentiert wurden:

  • Künstlicher laserinduzierter Graphen-Kehlkopf (Laser-Induced Graphene, LIG), Tsinghua-Universität
  • Hochdehnbare und spreizbare E-Haut, Beijing Institute of Nanoenergy and Nanosystems
  • NEV mit Level 4: „Vollautomatisiertes Fahren”, Changan Automobile
  • Nano-Roboter für die Medizin, Harbin Institute of Technology und University of California, San Diego
  • Gedankengesteuerte Neuroprothese, Shenzhen Institute of Advanced Technology
  • Lösliche Elektronikkomponenten, Zhejiang University
  • KI-gestütztes AI Medical Innovation System (AIMIS), Tencent
  • Mobiler Übersetzer iFLYTEK 2.0, iFLYTEK
  • System zur Re-Identifizierung von Personen (REID), CloudWalk Technology
  • ET Industrial Brain, Alibaba Cloud.

Einige dieser Produkte wurden bereits auf den Markt gebracht, andere befinden sich noch im Forschungs- und Entwicklungsstadium.

Die SCE war auch Austragungsort von Wettbewerben wie dem International Drone Racing Grand Prix (IDRGP) und i-VISTA, einem autonom gefahrenem Autorennen.

Die Nebenveranstaltungen der SCE unterstreichen den Ehrgeiz der Gastgeberstadt Chongqing, sich als Chinas Pionier für Big Data Intelligence zu positionieren, und ebenso die Bereitschaft der Stadt, Talente und Investitionen im Smart Technology-Feld für die Region zu gewinnen.

„Chongqing hat sich eine innovationsgetriebene Wachstumsstrategie zu eigen gemacht, die den traditionellen Industrien mit Hilfe von Big Data Intelligence neues Leben einhaucht und die kommerzielle, staatliche und zivile Nutzung der Technologie maximiert”, sagt Tang Liangzhi, Bürgermeister von Chongqing. „Die SCE ist ein wichtiger Schritt zur Entwicklung intelligenter Technologien, und wir erwarten, dass wir unsere Zusammenarbeit mit Partnern auf der ganzen Welt vertiefen und gemeinsam getreu dem Motto ‚Smart Technology: Empowering the Economy and Enriching Life‛ (Intelligente Technologie zur Stärkung der Wirtschaft und Bereicherung des Lebens) eine bessere Zukunft schaffen können”.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.smartchina-expo.cn/ und auf http://www.ichongqing.info/smart-china-expo/

Informationen zur Smart China Expo (SCE)

Die in Chongqing stattfindende Smart China Expo (SCE) ist eine Messe von Weltrang, die auf nationaler Ebene stattfindet und die Entwicklung von Big Data und intelligenten Technologien in Westchina unterstützt. Die SCE fungiert als Plattform für Chongqings „Smart Endeavor”-Initiativen im Zeitalter von Big Data und Smart Tech, und dient dem Austausch zwischen Organisationen, Unternehmen, Experten und Wissenschaftlern aus aller Welt. 

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/735243/Smart_China_Expo_Event.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/735244/Smart_China_Expo_Tech.jpg

Related Links

https://www.smartchina-expo.cn

Powered by WPeMatico

SHARE
Previous articleDowntown Bethesda Welcomes its First Medical Cannabis Dispensary
Next articleMCNA Dental Awarded Washington Medicaid Contract
Patty
Preety holds a Master’s in Journalism from Ryerson University and writes professionally in a broad variety of genres. She has worked as a senior manager in public relations and communications for major telecommunication companies and is the former Deputy Director of Media Relations with the Modern Coalition.